Bauspardarlehen

Bausparerinnen/Bausparer haben die Möglichkeit ein Bauspardarlehen aufzunehmen.

Für das Bauspardarlehen ist je nach Tarif ein Eigenmittelanteil von 30 bis 50% aufzubringen. Dieser Eigenmittelanteil kann entweder durch das Ansparen im Bausparvertrag oder über eine Zwischenfinanzierung aufgebracht werden.

Ein solches Bauspardarlehen wird frühestens 18 Monate nach der ersten Einzahlung in einen Bausparvertrag, bzw. nach Aufnahme einer Zwischenfinanzierung zugeteilt.

Meist sind Zwischenfinanzierungen nötig

Hat man noch gar nichts gespart, muss die Höhe der Zwischenfinanzierung den benötigten Betrag plus den Eigenmittelanteil umfassen.

Meist wird aber auch mit dem angesparten Betrag die Höhe der vereinbarten Eigenmittel nicht erreicht, so dass die Differenz zwischen angesparten Betrag und vereinbarter Eigenmittelhöhe aufgenommen werden muss.

WICHTIG

Achtung: Der Zinssatz bezieht sich immer auf die gesamte Vertragssumme, also auf das gesamte aufgenommene Kapital inklusive Ihres bereits angesparten Betrags.

Während Sie also für den angesparten Betrag nur die Sparzinsen bekommen, müssen Sie - bis zum Zeitpunkt der Zuteilung des Bauspardarlehens - gleichzeitig den hohen Darlehenszinssatz für den Ansparteil bezahlen.

Vorteil bei hohem Zinsniveau

Bauspardarlehen werden als Abstattungskredit gewährt, das bedeutet, dass sich die Raten aus einem Tilgungsanteil (für das aufgenommene Kapital) und aus einem Zinsanteil zusammensetzen. Die Gesamtbelastung ergibt sich aus der Höhe des Zinssatzes und der Laufzeit des Kredits. In Phasen höherer Kreditzinsen punktet das Bauspardarlehen mit guten Konditionen: Die Zinsen dürfen 6 Prozent pro Jahr nicht übersteigen.

Ein Bauspardarlehen wird von den Bausparkassen nur dann gewährt, wenn es für einen gesetzlich festgelegten Zweck verwendet wird: Das Geld muss für den Kauf oder die Renovierung eines Hauses oder einer Wohnung, für die Bezahlung von Ausbildungskosten oder für Maßnahmen zur Pflege verwendet werden.

Die Höhe des Bauspardarlehens beträgt pro Einzelperson maximal € 180.000,-, für Ehepaare maximal € 360.000,-. Die Dauer des Bauspardarlehens ist auf höchstens 30 Jahre beschränkt.

Konsumentenfragen Newsletter

Aktuelle Neuigkeiten aus allen Bereichen der Konsumentenfragen