Konsumentenpolitik im Gespräch: Konsument:innen in der Datenökonomie 

veröffentlicht am 01.12.2022

Am 25.11.2022 hat die Tagung des Sozialministeriums in der Veranstaltungsreihe konsumentenpolitik.im gespräch in hybrider Form stattgefunden

Tagung,  Übersicht Saal mit Publikum, Minister Rauch am Rednerpult  , © Foto Buchgraber
Wir haben Ihnen die Tagung im Vorfeld angekündigt Konsument:innen in der Datenökonomie (konsumentenfragen.at).
Hier finden Sie nun die Unterlagen zum Nachlesen.

Die Fachtagung der Sektion Konsumentenpolitik und Verbrauchergesundheit in der Expositur der Angewandten wurde von Herrn Bundesminister Rauch persönlich eröffnet. Zahlreiche Vertreter:innen aus Wissenschaft, Wirtschaft, Verwaltung und Verbraucherorganisationen – aus Österreich wie auch Deutschland und Brüssel –  haben teilgenommen und sich über die Breite der spannenden Beiträge begeistert gezeigt.

Was ist unter Datenökonomie zu verstehen? Welche konsumentenpolitischen Herausforderungen stellen sich bei der zunehmenden Kommerzialisierung von Verbraucherdaten? Was folgt daraus für die Konsumentenpolitik? Diese Leitfragen gaben der Tagung den Rahmen bzw. stellten den roten Faden dar.

Strukturelle, sozial- und gesellschaftspolitische einschließlich ökonomischer und psychologischer Aspekte wurden im ersten Themenblock beleuchtet. Anschließend wurden die EU-Regulierungstrends im Spannungsfeld zum Daten- und Verbraucherschutz analysiert. Am Nachmittag standen Geschäfts- und Werbepraktiken von Online-Plattformen und dem Online-Handel im Fokus der Vortragenden. Dabei wurde auch das Phänomen der „dark patterns“ unter die Lupe genommen sowie die Chancen und Risiken des E-Commerce einerseits für Konsument:innen und andererseits für Unternehmer:innen skizziert. Der vierte Themenblock widmete sich Fragen über künstliche Intelligenz und vernetzte Produkte. 

Die Möglichkeit zum nachträglichen Streamen der Tagung wird es in Bälde auf Youtube geben. Wir halten Sie am Laufenden.
Vorweg finden Sie jedoch bereits die Präsentation der Vortragenden aus Österreich und anderen EU Mitgliedstaaten sowie der Europäischen Kommission zum Nachlesen auf der Website des Sozialministeriums 

Konsumentenfragen Newsletter

Aktuelle Neuigkeiten aus allen Bereichen der Konsumentenfragen