COCO fin – alltagsrelevante Finanzbildung im Mittelpunkt

veröffentlicht am 24.10.2022

Zweites Mitmach-Labor im Österreichischen Gesellschafts- und Wirtschaftsmuseum eröffnet; neben verantwortungsvollem Konsum ist diesmal Finanzbildung das Thema

Mit dem COCO fin - COnscious COnsumers‘ finance - wird heute im Österreichischen Gesellschafts- und Wirtschaftsmuseum ein neues Mitmach-Labor zum Thema Finanzbildung für Jugendliche ab 14 Jahren eröffnet. Wie auch beim erfolgreichen Projekt COCO lab, das seit 2018 mit Schüler:innen Themen wie Werbung, Datenschutz, Internet, Globalisierung, Nachhaltigkeit oder Energie erarbeitet und diskutiert, stehen auch bei COCO fin die COnscious COnsumers im Mittelpunkt, diesmal im Umgang mit ihren täglichen Finanzen.

Finanzbildung erlebbar machen 

Steuern, Sozialabgaben, falsche und richtige Veranlagungsformen, finanzielle Problemzonen wie überhöhte Kreditzinsen oder Leasingraten – in geführten 2-Stunden-Workshops erhalten Schulklassen an sieben interaktiven Stationen wichtige Informationen zu den wesentlichen Finanzthemen unserer Zeit. Alltagssituationen und damit verbundene Fragestellungen werden gemeinsam mit den Vermittler:innen spielerisch simuliert und anschließend analysiert. Ziel des COCO fin ist es, für die jungen Besucher:innen den Zusammenhang von Finanzen, Gesellschaft und persönlichem Alltagsleben erfahrbar zu machen und ihnen aktive Gestaltungsmöglichkeiten mitzugeben. 

Weitere Informationen

Die kostenlosen COCO fin Workshops finden Montag bis Freitag (ausgenommen Ferien und Feiertage) statt und sind für bis zu 25 Teilnehmer:innen pro Termin geeignet.  Ab sofort können Termine unter https://cocofin.wirtschaftsmuseum.at gebucht werden.

 

Konsumentenfragen Newsletter

Aktuelle Neuigkeiten aus allen Bereichen der Konsumentenfragen