VCÖ-Mobilitätspreis 2022

veröffentlicht am 25.04.2022

Um das Klima zu retten, braucht es ein umfassendes Umdenken beim Verkehr

Zeichnung von versch. Verkehrsmittel, z.B. U-Bahn, Bus, Zug, Auto, © VCÖ
Die Energiewirtschaft, der Bereich verarbeitendes Gewerbe/Industrie und der Verbrauch der Privathaushalte für das Heizen mit fossilen Brennstoffen sind zu einem Großteil für den CO2 Ausstoß verantwortlich.
Aber auch der Individualverkehr hat mit ca. 23% Anteil an den schädlichen Emissionen. In vielen der oben genannten Bereiche konnte der Ausstoß von CO2 seit 1990 reduziert werden - nicht so im Verkehr.

Verkehrswende umsetzen

… lautet deshalb das Motto des VCÖ-Mobilitätspreises 2022.

Ein Umdenken beim Verkehr hat sowohl für die Menschen als auch das Klima Vorteile: „Die Luft wird sauberer. Mehr Bewegung durch Gehen und Radfahren stärkt unsere Gesundheit. Klimaverträgliche Mobilität ist kostengünstiger, platzsparender und sozialer. Unser Land wird unabhängig von teuren Erdöl-Importen.“ heißt es in der Ausschreibung zum Wettbewerb.

Teilnahmebedingungen

Jedes Jahr werden innovative Projekte gesucht und prämiert, die zu klimaverträglicher Mobilität beitragen. Sie können bereits umgesetzte Projekte, aber auch Konzepte, Entwürfe, Forschungsarbeiten oder Pilotprojekte einreichen. 

Nicht nur die klimatischen Auswirkungen sollen berücksichtigt werden, auch die soziale Gerechtigkeit und die wirtschaftliche Effizienz sind zu beachten.

 Gesucht werden Einreichungen etwa zu folgenden Themenbereichen:

  • Gesunde, bewegungsaktive Mobilität
  • Öffentlicher Verkehr und Multimodalität
  • Sharing und Mobility as a Service
  • Mobilitätsmanagement bei Unternehmen, (Fachhoch-)Schulen, Universitäten und im Tourismus
  • Inklusive und barrierefreie Mobilität
  • Kindgerechtes Verkehrssystem
  • Regional- und Siedlungsentwicklung, Raumordnung und Wohnen
  • Digitalisierung in der Mobilität
  • Energie- und Ressourcenschonung sowie Kreislaufwirtschaft in der Mobilität
  • Klimaverträglicher Güterverkehr und Logistik

Die eingereichten Projekte und Konzepte werden von einer Fachjury bewertet, die Besten können in einer Publikumsabstimmung noch aufgewertet werden. 

Hierher können Sie die relevanten Informationen zu Ihrer Einreichung schicken.

Auf der Website können Sie Projekt-Beispiele aus früheren Einreichungen und Auszeichnungen finden und erfahren mehr über Projekt-Partner:innen.  

Wenn Sie bis 30. April 2022 einreichen, erhalten Sie als kleines Dankeschön kostenlos das VCÖ-Medienpaket im Wert von 200 Euro (keine Barablöse möglich).

Konsumentenfragen Newsletter

Aktuelle Neuigkeiten aus allen Bereichen der Konsumentenfragen