VCÖ-Mobilitätspreis 2021 „Aufbruch in der Mobilität“

veröffentlicht am 20.05.2021

Projekte können noch bis 1. Juni 2021 eingereicht werden!

Schon seit vielen Jahren widmet sich der VCÖ auf verschiedenen Ebenen um ein ökologisches, ökonomisch effizientes und sozial gerechtes Verkehrssystem. Die Arbeiten für klimaverträgliche Verkehrssysteme beschränken sich nicht nur auf Österreich, sondern sind global orientiert und europäisch vernetzt.

Neue Konzepte für die Zukunft der Mobilität

Der Verkehrsbereich befindet sich im Umbruch: die Klimakrise fordert ein Umdenken, es ist bekannt, dass der Verkehr mit Verbrennungsmotoren den größten Anteil an den CO2 Emissionen hat, das Auto als „heilige Kuh“ ist nicht mehr Stand der Dinge.

2021 wird bereits der 30. VCÖ-Wettbewerb zum Thema Mobilität durchgeführt. Ziel ist es, eine nachhaltige und sozialgerechte Mobilität für die nächsten Jahre zu schaffen.

Möglichkeiten zur Teilnahme

Teilnehmen können viele; ob Unternehmen, Start-Ups, Gemeinden, Städte und Bezirke, Forschungs- und Bildungseinrichtungen, Vereine, Studierende, Initiativen und Privatpersonen – sie alle können ein Projekt einreichen, auch internationale Einreichungen sind willkommen.

Bis 1. Juni 2021 können Arbeiten eingereicht werden, z.B. zu den Themen

· Bewegungsaktive Mobilität

· „Design for All" – Generationengerechte und sozial inklusive Mobilität

· Öffentlicher und öffentlich zugänglicher Verkehr, Multimodalität

· Güterverkehr, Transport und Logistik

· Raumordnung, Siedlungsentwicklung und Wohnen

· Infrastrukturelle Lösungen und Maßnahmen zur Entsiegelung

· Mobilitätsmanagement (Unternehmen, Schulen, Freizeit, Tourismus)

· Kinder- und Jugendmobilität

· Digitalisierung in der Mobilität

· Energiewende und Elektrifizierung in der Mobilität

· Mobility as a Service (MaaS) and Sharing 

Verleihung durch Fachjury

Eine Fachjury wählt aus den Konzepten oder auch schon umgesetzten Projekten und Maßnahmen oder Pilotprojekten die jeweils fünf Besten aus insgesamt 7 Kategorien (Näheres s. www.mobilitaetsprojekte.vcoe.at). Über ein Publikumsvoting sind Zusatzpunkte zu erreichen. Wenn die Teilnehmer/innen dies möchten, werden die Einreichungen auch auf der VCÖ-Online-Datenbank präsentiert.

Auf der Website finden Sie weitere Informationen zu den Mobilitätspreisen in Ihrem Bundesland. Als Anregung sind Beispielprojekte für die Einreichung aber auch Statements von ausgezeichneten Projekten aus den Vorjahren nachzulesen.

Nutzen Sie für die Einreichung zum VCÖ-Mobilitätspreis 2021 den Button für das Online-Formular. Zur Orientierung können Sie das Einreichformular als Ansichtsexemplar herunterladen.

Empfehlung 

Bitte machen Sie auch Ihr Umfeld auf den VCÖ-Mobilitätspreis aufmerksam. Sie können dem VCÖ auch Projekte für den VCÖ-Mobilitätspreis empfehlen , einfach per E-Mail an mobilitaetspreis@vcoe.at.

Unter mobilitaetspreis@vcoe.at oder telefonisch unter +43 (01) 893 26 97 stehen Mitarbeiter/innen für Informationen und Fragen zur Einreichung zur Verfügung.

Konsumentenfragen Newsletter

Aktuelle Neuigkeiten aus allen Bereichen der Konsumentenfragen