Richtig & Falsch - Podcast für Lehrkräfte im Rahmen der Aktionstage Politische Bildung

veröffentlicht am 21.04.2021

Im Rahmen von Podcasts für Politische Bildung sprechen Lehrkräfte aus allen Schultypen und Fächern sowie Fachleute aus Wissenschaft und Praxis über gesellschaftlich kontroverse Themen, die im Klassenzimmer bewegen und polarisieren. Sie stellen Ideen vor und sprechen Unsicherheiten an.

Die Podcasts geben die Gelegenheit über Erfahrungen zu sprechen, sich gegenseitig zu inspirieren und voneinander zu lernen. Denn qualitätvolle politische Bildung braucht den Diskurs und den Raum für Fragen und Reflexion.

Podcast: Richtig und Falsch, © Zentrum Polis

Folge 1 der Aktion „Richtig und Falsch“ wird am 23. April 2021 zum Thema: „Akut Politisches im Klassenzimmer – zwischen Corona, Terror und Verschwörungstheorien“ veröffentlicht.

Schultage werden von Ereignissen geprägt, wie etwa die Corona-Pandemie oder dem Terroranschlag in Wien, auf die sich niemand so richtig vorbereiten konnte. In dem Podcast wird diskutiert, wie Lehrkräfte damit umgehen und wie solche Ereignisse für die politische Bildung genutzt werden können.

Informationen zum Podcast finden Interessierte hier.

Die Folge 2 der Reihe folgt am 9. Mai 2021 mit dem Podcast zum Thema: "Chancengerechtes Klassenzimmer: Vom Rand in die Mitte“.

Scham und Beschämung kommen in der Schule in unterschiedlicher Weise vor. In dem Gespräch wird erörtert, wie Lehrkräfte mit solchen Situationen umgehen und wie das Thema im Rahmen der politischen Bildung angesprochen werden kann. Hier finden Interessiert weitere Informationen.

Unterstützend für den Unterricht, bietet Zentrum Polis die Publikation „Was darf Politische Bildung?“ an, die hier kostenlosen heruntergeladen werden kann.

Die Aktion Richtig & Falsch ist eine Kooperation von Zentrum Polis, Demokratie21 und Arbeiterkammer Wien.

Konsumentenfragen Newsletter

Aktuelle Neuigkeiten aus allen Bereichen der Konsumentenfragen