Österreichischer Konsumdialog 2022

veröffentlicht am 09.05.2022

Diskussionsbeiträge und Workshops zu Greenwashing und Lebensmitteln

Menschen mit Sprechblasen, © Bild von geralt auf Pixabay

Vom 11. bis zum 13 Mai 2022 finden sich über 50 Organisationen sowie Expert:innen und Vertreter:innen der Politik, Wissenschaft, Zivilgesellschaft, Journalismus, Kultur und Unternehmen zum ersten Österreichischen Konsumdialog in Hallein bei Salzburg zusammen. Im Mittelpunkt stehen die Ausstellungen „Von Greenwashing, Täuschung und Betrug“ und „Was wir schon immer über Lebensmittel wissen wollten“ sowie 15 Diskussionsveranstaltungen mit 100 nationalen und internationalen Redner:innen.


Nutzen Sie die Chance zur Teilnahme

Wissen Sie eigentlich, von wo wir unsere Lebensmittel beziehen und wie diese erzeugt werden? Wer sind die Gewinner und Verlierer der Lebensmittelproduktion und -verteilung? Warum werden manchen Themen keine mediale Beachtung geschenkt und wie funktioniert überhaupt mediale Berichterstattung? Mit welchen ökonomischen und sozialen Folgen – national und international –  müssen wir aufgrund unseres Konsumverhaltens rechnen? Wie können wir etwas bewirken, sei es als Einzelperson oder als Kollektiv?

Diese und weitere Fragen werden im Rahmen des ersten Österreichischen Konsumdialogs diskutiert. Dabei haben nicht nur Expert:innen und Entscheidungsträger:innen  die Möglichkeit, ihre Meinungen einzubringen. Auch Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind dazu eingeladen, sich an den Diskussionen und Workshops zu beteiligen. Für die kostenlose Teilnahme ist kein Vorwissen notwendig.

Hier kommen Sie zum Programm sowie zur Anmeldung. 

Konsumentenfragen Newsletter

Aktuelle Neuigkeiten aus allen Bereichen der Konsumentenfragen