Mobilität der Zukunft: Videowettbewerb für Schülerinnen und Schüler

veröffentlicht am 29.09.2021

OVE Österreichischer Verband für Elektrotechnik und das AIT Austrian Institute of Technology laden zur Teilnahme ein

Logo Videowettbewerb, Zeichnung von gelber Katze, Windrad, Filmklappe, © OVE Österreichischer Verband für Elektrotechnik, Ausschnitt der Website
Im Zusammenhang mit der Klimakrise ist die Mobilität in der Zukunft ein sehr großes Thema. Ein Umdenken ist notwendig - das Motto „immer schneller, immer billiger, immer weiter“ lässt sich, angesichts der knapper werdenden Ressourcen nicht endlos fortsetzen.

Welche Alternativen gibt es

Schülerinnen und Schüler ab der 5. Schulstufe sind aufgerufen, Wege abseits der ausgetretenen Pfade zu finden. Wie kann unsere Fortbewegung ressourcenschonend und umweltfreundlich gestaltet werden, welche Alternativen gibt es schon, wie können diese weiterentwickelt werden? Ein paar Fragen, die den Einstieg ins Thema erleichtern:

  • Welche Verkehrsmittel sind gut fürs Klima und warum?
  • Können wir erneuerbare Energien für die Fortbewegung nutzen?
  • Wie kann der Schulweg umweltfreundlich zurückgelegt werden?
  • Wie können wir Reisen umweltfreundlicher machen?
  • Gibt es Alternativen zum Fliegen?
  • Wie kann man die Reichweite von E-Cars vergrößern?
  • Muss die gesamte Infrastruktur von Städten angepasst werden?
  • Wie und warum kann der öffentliche Verkehr Ressourcen schonen?
  • Könnten uns Roboter in Zukunft bei der Fortbewegung unterstützen?

Entscheidend ist nicht die professionelle Kameraausrüstung, sondern die Kreativität. Auch mit einer Handykamera lassen sich die hoffentlich originellen und verständlichen Beiträge darstellen. Beim LET’S TECH-Videowettbewerb https://www.letstech.at/ ist vor allem Eines wichtig: Das Video soll ein bisschen schlauer machen und/oder zum Nachdenken anregen.

Als zusätzliche Anregung kann man auf der Website die Siegervideos aus den vergangenen Jahren anschauen.

Teilnahmebedingungen

Mitmachen können Schülerinnen und Schüler ab der 5. Schulstufe – einzeln, in Teams mit bis zu sechs Personen oder als ganze Klasse. Das Video darf maximal vier Minuten lang sein und muss das Thema „Mobilität der Zukunft“ behandeln.

Einsendeschluss ist der 18. Februar 2022. Eine hochkarätige Jury wählt dann die besten Videos aus. Als Preise warten unter anderem hochwertige Digitalkameras, Smartphone-Gimbals und 400 Euro für die Klassenkassa.

Alle Teilnahmebedingungen, das Einreichformular sowie hilfreiche Tipps finden sich unter www.letstech.at. Bei Fragen steht auch das Team von LET’S TECH gerne zur Verfügung: letstech@ove.at.

Konsumentenfragen Newsletter

Aktuelle Neuigkeiten aus allen Bereichen der Konsumentenfragen