Machen ist wie wollen, nur krasser!

veröffentlicht am 07.09.2020

Der Wettbewerb Politische Bildung feiert heuer sein 50-jähriges Jubiläum und ist auch 2020 für österreichische Schulen geöffnet.

Der Wettbewerb Politische Bildung der deutschen Bundeszentrale für politische Bildung, lädt auch im Schuljahr 2020/2021 österreichische Schulen zur Teilnahme ein.

Cover_Wettbewerb_Politische_Bildung, © Wettbewerb Politische Bildung

Bei dem Wettbewerb können sich die mitwirkenden Schulklassen im Rahmen eines Unterrichtsprojekts einem von sechs Themen widmen und senden ein durch die Ausschreibung vorgegebenes Werkstück ein. Besonders tolle Preise sind auch diesmal zu gewinnen.


Die Fragestellungen sind jeweils für 2 Altersgruppen ausgeschrieben (4.- 8. und 8.- 12. Schulstufe) und ermöglichen dadurch eine altersgerechte Auseinandersetzung mit aktuellen Themen der Politischen Bildung.

Mit ihren vielfältigen Bezügen eignen sich die Themen für zahlreiche Unterrichtsfächer beziehungsweise -prinzipien und entsprechen den Zielsetzungen des Projektunterrichts. 


Zu Schulbeginn die Teilnahme zum Wettbewerb Politische Bildung planen 

Auch wenn der Einsendeschluss für den Wettbewerb Politische Bildung mit 23. Dezember 2020 noch in weiter Ferne liegt, planen Sie zum Schulbeginn die Teilnahme ein. 

In einer Diskussion mit Ihren Schülerinnen und Schülern, können Sie den aktuellen Wettbewerb besprechen und gemeinsam ihre Wahl für eines der interessanten Themen treffen. 

Bei diesem Wettbewerb geht es um Umweltthemen wie Artenvielfalt oder sauberes Wasser, um die Rolle von Influencerinnen und Influencer. Weitere Themen sind Kinder-Nachrichtensendungen, Wohnen oder fairer Konsum.  

Alle Informationen finden Sie auf der Website von Zentrum polis, das den Wettbewerb für Österreich koordiniert.

Einsendeschluss für die Arbeiten ist der 23. Dezember 2020. Die Frist wurde diesmal verlängert, dadurch wird der erhöhte Koordinationsaufwand bei der Erstellung der Beiträge etwas minimiert und es entsteht weniger zeitlichen Stress beim Abgabetermin.

 


Konsumentenfragen Newsletter

Aktuelle Neuigkeiten aus allen Bereichen der Konsumentenfragen