MINT-Girls Challenge 2023/2024

veröffentlicht am 26.01.2024

Ideenwettbewerb „Power of Change“ für Mädchen und junge Frauen.

Bei der MINT-Girls Challenge können Mädchen und junge Frauen zwischen 4 und 19 Jahren zeigen, wie sie sich mittels Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) globalen Herausforderungen stellen.

MINT-Girls Challenge 2023/24, © BMAW

Der Wettbewerb lädt die Teilnehmerinnen dazu ein, kreative Ideen und Lösungen für die aktuellen Herausforderungen unserer Welt zu entwickeln.

Durch Darstellungen und Experimente sollen sie zeigen, wie die Welt unter Anwendung der MINT-Fächer nachhaltiger und lebenswerter gestaltet werden kann.

Eingereicht werden können Videos, Fotografien und Texte, die die Ideen der Teilnehmer:innen illustrieren oder sie beim Experimentieren oder bei der Ausführung ihrer Ideen zeigen.

Themenauswahl nach Altersgruppen

Einzel- oder Gruppeneinreichungen sind in vier Alterskategorien möglich (bis 6 Jahre/ von 6 bis 10 Jahren/ von 10 bis 14 Jahren/von 14 bis 19 Jahren). Für jede Altersgruppe stehen vier Challenges zur Auswahl, von denen drei thematisch vorgegeben sind und bei der vierten Challenge ganz frei eine MINT-Aufgabenstellung ausgesucht werden kann.

Von den Themen stehen beispielsweise zur Auswahl:

  • Lebensmittel mit MINT-Wissen klug verwerten (6 Jahre)
  • Energie mit Hilfe von MINT-Ideen zu Hause einsparen (6-10 Jahre)
  • Stadtverkehr mit MINT-Kompetenzen neu denken (10-14 Jahre) oder
  • MINT-Kompetenzen für Maßnahmen gegen Umweltkatastrophen nutzen (14-19 Jahre)

Die Einreichfrist läuft bis 18. Februar 2024.

Die Preisverleihung findet im April 2024 statt. Eine unabhängige Jury wählt jeweils drei Gewinnerinnen pro Altersstufe aus. Zu gewinnen gibt es hochwertige Technik-Preise und MINT-Erlebnisse.

Die MINT-Girls Challenge ist eine gemeinsame österreichweite Initiative des Bundeskanzleramtes, des Bundesministeriums für Arbeit und Wirtschaft und der Industriellenvereinigung.

Weiterführende Informationen rund um den Wettbewerb finden Interessierte hier.

Konsumentenfragen Newsletter

Aktuelle Neuigkeiten aus allen Bereichen der Konsumentenfragen