Lange Nacht der Forschung - LNF

veröffentlicht am 07.10.2020

Das größte Event für Wissenschaft und Forschung am 9. Oktober 2020 ab 14 Uhr erstmals digital

Teströhrchen, gehalten von Hand in blauem Gummihandschuh, © Forschung science in HD @unsplash
Die Lange Nacht der Forschung hat Tradition – seit 2005 werden alle 2 Jahre aktuelle Ereignisse und Ergebnisse aus Wissenschaft und Forschung einem breiten Publikum präsentiert. Den aktuellen Corona-Maßnahmen angepasst, findet dieses Event heuer digital statt. 

Der Livestream steht am 9.10.2020 zur Verfügung; auch wenn der direkte Kontakt zu den Forscherinnen und Forschern nicht gegeben ist, soll doch ein interaktiver Austausch möglich sein.

Ein kleiner Ausschnitt aus den Stationstiteln des Livestreams:

  • Mensch und Roboter. Ein kongeniales Team?  
  • Leben im und am Wasser 
  • Hat Corona die Wettervorhersage verschlechtert?  
  • Wie hat sich die Beschäftigungsqualität in Österreich in den letzten 10 Jahren entwickelt? 
  • Webinar: Das alles geht auch ohne Erdöl!  
  • Galt der Corona-Lockdown auch für Erdbeben?  
  • Jugend Science Flash: Mit was beschäftigen sich Forscher*innen und wie schauen diese Berufsbilder aus?  
  • Braucht es zum Forschen nen weißen Kittel und 'nen Titel?  
  • E-Mobilität − Mythen und Fakten  
  • Wertschöpfungskette Hanf - eine Challenge oder alles easy?  
  • Wie sprichst du? Wie spricht Österreich?  
  • Live-Webinar: Wie sieht das Lernen der Zukunft aus? 
  • Virtuell und interaktiv: Ein Besuch am CERN 
  • Live-Vortrag: Die Weltwirtschaft auf der Intensivstation? Ein volkswirtschaftlicher (Aus-)Blick auf die COVID19 Pandemie 
  • Webinar mit Werner Gruber: Wie schafft Wissen Wissenschaft? 

Das weitere Online Angebot steht sogar bis 30. Dezember 2020 zur Verfügung und bietet einige Vorteile: Alle Beiträge können bequem von zu Hause oder auch unterwegs angesehen werden; unabhängig in welchem Bundesland Sie sind, gibt es die Chance, Forschungsbeiträge aus jedem Teil des Landes zu sehen; alle 12 Themengebiete – von Bildung über Digitalisierung, Energie, Gesundheit, Kunst und Technik bis Wirtschaftswissenschaften können besucht werden.
Interaktive Spiele und Apps lockern das Programm auf.

Aus den über 500 digitalen Beiträgen kann nach Thema oder Art der Station gefiltert werden, auch das Bundesland oder die teilnehmenden Organisationen können ausgewählt werden.

Das vollständig Programm für den Live Stream und den Überblick  über die 144  Organisationen und 618  Stationen mit 12  Themenbereichen gibt es auf der Website https://www.langenachtderforschung.at/2020/index.html 

Konsumentenfragen Newsletter

Aktuelle Neuigkeiten aus allen Bereichen der Konsumentenfragen