Gefälschte SMS zu Paketsendungen und Voicemails

veröffentlicht am 21.10.2021

Welche Varianten es gibt und wie Sie richtig damit umgehen

Handy mit gesperrtem Bildschirm, © Bild von geralt auf Pixabay

Aktuell sind wieder vermehrt Fake-SMS im Umlauf, in denen auch ein Link verschickt wird. Davon gibt es zwei Varianten: SMS zum Lieferstatus von Paketsendungen und zu Voicemails. Bei beiden Varianten sollten sie keinesfalls den in der SMS angeführten Link anklicken, denn dieser ist nur ein Lockmittel, um schädliche Applikationen auf den Handys zu installieren.

Kann allein das Lesen solcher SMS Kosten oder gar Schäden verursachen?

Hier gibt es Entwarnung: Nur durch das Lesen der SMS können weder Kosten noch Schäden entstehen. Klickt man aber den Link in der SMS an, sieht das Ganze wieder anders aus. Nach dem Anklicken erhält man eine Aufforderung, eine App zu installieren. Leistet man dem Folge, sind die eigenen Daten stark gefährdet, denn die zu installierende App spioniert nicht nur sensible Daten wie Bankdaten, Kontakte usw. aus, sondern übermittelt diese auch an die Täter:innen. Doch damit nicht genug: Wurde ein Handy infiziert, also die App installiert, so werden von diesem Handy die schädlichen SMS massenhaft ins In-und Ausland weitergeschickt. Dies kann auch zur Folge haben, dass hohe Kosten entstehen und der nächste Schock mit der darauffolgenden Handyrechnung kommt.

Wie schütze ich mich richtig?

Seriöse Mobilfunkanbieter würden Sie niemals dazu auffordern, eine App unbekannter Herkunft zu installieren, sondern würden beispielsweise per Link auf den offiziellen App-Store verweisen. Haben Sie aber eine SMS mit einem Link von einer ihnen unbekannten oder gar dubiosen Quelle erhalten, ist auf jeden Fall Vorsicht besser als Nachsicht. Seien sie kritisch gegenüber solchen SMS, vor allem, wenn diese von einer ausländischen Nummer stammt und löschen Sie die SMS am besten. Wir haben auch bereits über Spam-SMS berichtet mitsamt einer Anleitung, wie Sie solche SMS blockieren, was Sie hier nachlesen können. 

Wurde die schädliche App auf Ihrem Handy installiert, sollten Sie umgehend Ihr Handy ausschalten bzw. in den Flugmodus setzen und Ihren Mobilfunkanbieter unverzüglich kontaktieren. Ausführliche Informationen und Tipps von den drei größten Mobilfunkanbieter für Betroffene finden Sie hier

Sie können auch die Rufnummer hier melden, von der Sie die gefälschte SMS erhalten haben, um auch andere davor zu schützen. Weiterführende Informationen und alles zum Nachlesen finden Sie hier.

Konsumentenfragen Newsletter

Aktuelle Neuigkeiten aus allen Bereichen der Konsumentenfragen