E-Control: Verständliche Erklärungen in kurzen Videos

veröffentlicht am 03.09.2020

15 verschiedene Themen sind mittlerweile in ungefähr zweiminütigen Videos zu sehen

Seit gut drei Jahren stellt die E-Control lehrreiche Kurzvideos ins Netz, die sich mit den unterschiedlichsten Fragen zum Thema Energie befassen. Die kurzen Clips erfreuen sich großer Beliebtheit: Fast 400.000 Aufrufe hat das meistgeklickte Video zum Thema „Tarifkalkulator“, gefolgt von rund 250.000 Aufrufen zum Thema „Smart Meter als wichtiger Teil der Energiewende“. Das aktuellste Video befasst sich damit, wie man eine Wohnung im Sommer klimatisieren kann – ganz ohne Klimaanlage. Das ist vor allem im Sinne von Umweltschutz und Nachhaltigkeit ein spannendes und wichtiges Thema.

Erklärvideos als hilfreicher Einstieg in Energiethemen

Dass in zweiminütigen Clips nicht ins Detail gegangen werden kann, ist verständlich. Doch kurze Videos, wie jene der E-Control, können einen guten ersten Einblick verschaffen, Neugier wecken und so den Einstieg in die vertiefende Recherche zu unterschiedlichen Thematiken erleichtern.

Abrufbar sind die Videos nicht nur auf der eigenen Website der E-Control, sondern auch auf YouTube, Twitter und Facebook, wodurch eine gute Reichweite geschaffen wird. Damit die Videos vielfältig eingesetzt werden können, gibt es zusätzlich auch Versionen mit Untertiteln und in unterschiedlichen Bildformaten. Die hilfreichen Clips werden von der E-Control auf Anfrage kostenlos zur Verfügung gestellt. Sie können so beispielsweise für den Unterricht oder auch für Social-Media-Auftritte genutzt werden.

 Weitere Informationen zur E-Control und den Erklärvideos (https://www.e-control.at/erklarfilme ) bzw. eine Videoübersicht finden Sie hier.  

Konsumentenfragen Newsletter

Aktuelle Neuigkeiten aus allen Bereichen der Konsumentenfragen