Digitalisierung in Österreich – ein Lexikon

veröffentlicht am 10.08.2020

Der Begriff der „Digitalisierung“ selbst wird in diesem Lexikon nicht erklärt; offenbar geht man davon aus, dass mittlerweile Jede/r dieses Schlagwort kennt. Wie digital Österreich mittlerweile geworden ist, kann man aber anhand dieses Lexikons gut erkennen. Und man kann dazu stehen wie man will, aber eines ist sicher: die digitale Entwicklung ist unumkehrbar. Daher kann es nicht schaden, sich in dieser Welt zurecht zu finden und mitreden zu können. 

Hife dabei bietet  das Digitalisierungslexikon, denn die Digitalisierung bringt viele neue Begrifflichkeiten mit sich. Die Website von „Digital Austria“ stellt ein praktisches Lexikon zur Verfügung, in dem - in kurzen Videos - wichtige Begriffe erklärt und veranschaulicht werden.

Ambient Assisted Living

Die Bedienung von digitalen Geräten bereitet vor allem älteren oder pflegebedürftigen Menschen oftmals Probleme. Um hierbei zu helfen, gibt spezielle Systeme – sogenannte „Ambient Assisted Living“ Technologien – die im Alltag Unterstützung bringen sollen. Beispiele wären Blutdruckmessgeräte mit automatischer Datenweiterleitungsfunktion oder auch Bewegungsmelder, die Hilferufe aussenden. Die Hauptanwendungsbereiche für diese Programme liegen im Haushalt und in der Medizin. Sie verhelfen daher vor allem der älteren Generation zu einem neuen Lebensstandard. 

Paktische Tools einfach erklärt: Roboter im Haushalt

Aber auch bei trivialeren Aufgaben kann die Elektronik unterstützen: Saugroboter, Wischroboter oder auch Fensterputzroboter helfen heutzutage in vielen Haushalten bereits bei den alltäglichen Aufräum- und Putzarbeiten. Das bringt eine Menge Komfort und spart Zeit und Mühe. Wichtig für Konsumentinnen und Konsumenten ist es hierbei, auf den Schutz ihrer Daten zu achten. Denn ein Staubsaugroboter vermisst beispielsweise während des Fahrens die Wohnung und sammelt Daten, die anscheinend für manche Unternehmer interessant sein können. So kam es schon vor, dass ein Hersteller diese Daten an AirBnB weitergeleitet hat. Beim Kauf eines solchen Roboters sollte daher jedenfalls auf Geräte von vertrauensvollen Herstellern zurückgegriffen werden. 

Saugroboter unter einem Sofa, © Photo by Kowon vn on Unsplash

Selbstfahrender Bus

In der modernen Welt sind auch selbstfahrende Verkehrsmittel ein Thema. So kommt zum Beispiel  in Wien ein selbstfahrender Bus testweise zum Einsatz. Die Forschung daran wird wohl noch eine Weile dauern. Wenn jedoch selbstfahrende Busse einmal im größeren Stil einsatzbereit sind, kann das vor allem dabei helfen, auch jene Strecken regulär zu bedienen, auf denen sich normalerweise ein permanenter Betrieb nicht lohnt (wie in ländlicheren Gebieten oder am Stadtrand).  

Weitere einfache Erklärungen zu Begriffen rund um das Thema Digitalisierung finden Sie auf der Website von Digital Austria unter dem Lexikon „Digi Wiki“:

Herausgegeben wird die Website des „Digital Austria“ von der „Digitalisierungsagentur“ (DIA) der Bundesregierung, die in der „Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft“ (FFG) eingerichtet ist. Sie ist ein wichtiger Ansprechpartner zum Thema Digitalisierung in Österreich. Eigentümerin der FFG ist die Republik Österreich. Eigentümervertreter sind das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort und das Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie.

Konsumentenfragen Newsletter

Aktuelle Neuigkeiten aus allen Bereichen der Konsumentenfragen