5G – Der neue Mobilfunkstandard

veröffentlicht am 04.07.2021

Was kann 5G?

Unter 5G versteht man die fünfte Generation der Mobilfunkübertragung.

Mit der neuen Technik wird es möglich sein, über Funk schnelles, breitbandiges Internet – vergleichbar mit Glasfaserinternetverbindungen – zur Verfügung zu stellen. Der große Vorteil von 5G ist nun, dass der Bau dieser Netze kostengünstiger ist als der Bau von Glasfaserleitungen.  

Smartphone mit 5G, © Photo by James Yarema on Unsplash

5G wurde entwickelt, weil sich unser Nutzungsverhalten ständig verändert, etwa durch das Konsumieren hochauflösender Videostreams. Dadurch sind leistungsfähigere Netze erforderlich. Zusätzlich benötigen neue Entwicklungen wie z.B. autonomes Fahren hochleistungsfähige Verbindungen.

Darüber hinaus kann damit sichergestellt werden, dass der ländliche Raum im Gegensatz zu bisher mit einem qualitativ gleichwertigen Internet versorgt werden, wie dies in Ballungsräumen Standard ist. 

Gesundheitlich bedenklich?

Natürlich gibt es auch Vorbehalte und Ängste betreffend gesundheitsschädlicher Strahlenbelastung, die ernst genommen werden müssen und wissenschaftlich zu prüfen sind. Bisher konnten allerdings Berichte über angeblich negative Gesundheitswirkungen wissenschaftlich nicht bestätigt werden. 

Antworten auf wichtige Fragen:

Die für Rundfunk zuständige Behörde, die RTR, hat zur umfassenden und objektiven Information ein „Fragen und Antworten“ Dokument erstellt. Es richtet sich zwar primär an Gemeinden, da sich Bürgerinnen und Bürger oftmals zuerst an diese wenden. Trotzdem sind diese auch für Konsumentinnen und Konsumenten sehr zu empfehlen, wenn es Fragen zu 5G gibt. Hier können Sie diese einsehen.

Konsumentenfragen Newsletter

Aktuelle Neuigkeiten aus allen Bereichen der Konsumentenfragen