Was ist ein Fremdwährungskredit?

In den 1990er Jahren und zu Beginn des letzten Jahrzehnts wurden in Österreich von vielen privaten Haushalten Fremdwährungskredite aufgenommen. Die meisten Kredite in Schweizer Franken, seltener in Japanischem Yen oder US-Dollar. Der Grund für die Aufnahme eines Fremdwährungskredits lag zumeist im vergleichsweise günstigeren Kreditzinssatz. Diesem Vorteil standen jedoch beträchtliche Risiken gegenüber: Ändert sich der Wechselkurs der Fremdwährung zu Ungunsten der KreditnehmerInnen, haftet eine höhere Kreditsumme aus und es muss mehr Geld aufgebracht werden, damit der Kredit zurückbezahlt werden kann. Einen Vergleich der jeweiligen Referenzzinssätze an denen sich die Währungen orientieren, finden Sie auf der Homepage der Österreichischen Nationalbank.

Währungsrisiko, Tilgungsträgerrisiko, Zinsrisiko

Häufig wurde den KreditnehmerInnen der Fremdwährungskredit als endfälliger Kredit eingeräumt. Das bedeutet, dass während der Laufzeit des Kredits nur die Kreditzinsen bezahlt werden müssen, die Tilgung des Kapitals erfolgt am Ende der Laufzeit. Um Kapital für die Tilgung anzusparen, wurde KreditnehmerInnen regelmäßig im Zuge der Kreditaufnahme ein sogenannter Tilgungsträger vermittelt (z.B. Lebensversicherung, Fonds oder Aktien). Die Idee dahinter: Wenn der Tilgungsträger einen höheren Ertrag abwirft, als die Kosten des Fremdwährungskredits ausmachen, kann am Ende der Laufzeit der Kredit zurückbezahlt und möglicherweise noch ein Gewinn erwirtschaftet werden.

Die Erfahrungen der letzten Jahre zeigen allerdings, dass diese Idee in der Praxis meist nicht aufgeht, weil die Tilgungsträger den erhofften Ertrag nicht abwerfen. Im Gegenteil: Durch die Finanzmarktkrise haben viele Tilgungsträger beträchtlich an Wert verloren. KreditnehmerInnen müssen deshalb fürchten, dass am Ende der Laufzeit der Wert ihres Tilgungsträgers nicht ausreicht, um den endfälligen Kredit zurückzubezahlen. Fehlbeträge müssen von KreditnehmerInnen selbst beglichen werden.

Ein Fremdwährungskredit ist ein Spekulationsgeschäft, weil man nicht vorhersehen kann, wie sich ein aktueller Zinsvorteil oder ein Wechselkurs in der Zukunft entwickeln wird. Auch der Ertrag eines Tilgungsträgers kann im Vorhinein nicht sicher prognostiziert werden. Wegen dieser Risiken hat die Finanzmarktaufsicht 2008 die Neuvergabe von Fremdwährungskrediten an Privatpersonen fast ausnahmslos verboten.

Fremdwährungskredit: Kredit, der nicht in Euro aufgenommen wird. Die Schuld ist Wechselkursabhängig © bmasgk/fridrich/oegwm - Fremdwährungskredit

Kontakt

VEREIN FÜR KONSUMENTENINFORMATION Mariahilfer Straße 81, 1060 Wien
Telefon: 1 58 877 0;
mail@vki.at
www.vki.at

VEREIN FÜR KONSUMENTENINFORMATION Maximilianstraße 9, 6020 Innsbruck
Telefon: 0512 58 68 78;
konsumenteninfo.tirol@vki-tirol.at
www.vki-tirol.at

BUNDESARBEITSKAMMER Prinz Eugen-Straße 20-22, 1040 Wien
Telefon: 1 50165 - 0;
akmailbox@akwien.at
www.arbeiterkammer.at

VERBRAUCHERSCHLICHTUNG Mariahilfer Straße 103/1/18, 1060 Wien
Telefon: 1 890 63 11;
office@verbraucherschlichtung.at
http://www.verbraucherschlichtung.at

FINANZMARKTAUFSICHT Otto Wagner Platz 5, 1090 Wien
Telefon: 1 249 59 0;
fma@fma.gv.at
www.fma.gv.at

Materialien

Informationen über Risiken von Fremdwährungskrediten Erhältlich bei der Finanzmarktaufsicht.
www.fma.gv.at/informationen-ueber-risiken-von-fremdwaehrungskrediten-2/
Downloads

Fremdwährungskredit - Regeln, Eigenheiten und Risiken Erhältlich bei der AK Niederösterreich.
www.noe.arbeiterkammer.at/service/broschueren/konsument/Fremdwaehrungskredit.html
Downloads

Kredite - Wichtige Tipps für die Kreditaufnahme Erhältlich bei der AK Wien.
www.wien.arbeiterkammer.at/service/broschueren/konsument/Kredite.html
Downloads

Bankenrechner Online-Rechner der Arbeiterkammer zum Vergleich von Zinsen und Spesen für Sparbücher, Kredite und Girokonten.
www.bankenrechner.at
Downloads

Kredit- und Leasingrechner auf Bankenhomepages Werbung für Kredite mit Rechentools
Rechentools der Arbeiterkammern.
http://media.arbeiterkammer.at/PDF/Kreditrechner_Okt2013.pdf
Downloads

MUSTERBRIEF: Rücktritt vom Kreditvertrag Erhältlich bei der AK Oberösterreich.
www.ooe.arbeiterkammer.at/beratung/konsumentenschutz/geld/kredite/Kredit_-_Ruecktritt_und_Kuendigung.html
Downloads

Links

www.arbeiterkammer.at/beratung/konsument/Geld/Kredite/FAQs_zu_Fremdwaehrungskrediten.html FAQs zu Krediten in Fremdwährung der Arbeiterkammern

www.verbraucherrecht.at Informationen zum Verbraucher­recht des Vereins für Konsumenteninformation (gefördert durch Mittel des Sozialministeriums) mit aktuellen Ge­richts­urteilen, News und Musterbriefen.

https://broschuerenservice.sozialministerium.at Broschüren und Folder zum Thema Konsumentenschutz finden Sie auf der Website des Sozialministeriums. Sie können per E-Mail unter broschuerenservice@sozialministerium.at oder telefonisch kostenfrei unter +43 1 71100 86 25 25 bestellt werden.

02.07.2018

Werbung zur Leasingfinanzierung muss klare Informationen beinhalten

Oberlandesgericht Wien bestätigt erste Instanz

16.05.2018

Werbung für Leasingangebote muss hinsichtlich des finanziellen Aufwands auffallend sein

Auch bei Fernsehspots und Internetwerbung müssen alle Informationen klar sichtbar sein

26.03.2018

Kreditzinsen sind richtig zu stellen

Nach OGH-Entscheidung darf BKS keine Liquiditätspufferkosten verrechnen

24.02.2018

OGH: intransparente Zinsgleitklausel

Das Auffinden zur Berechnung genannter Referenzwerte darf keinen Aufwand nach sich ziehen

Schnellsuche