Die Welt der Algorithmen (14.03.2019)

Vortrag „Schnelles Rechnen“ an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW)

© John Moeses Bauan/unsplash.com

Algorithmen stecken in zahlreichen technischen Geräten wie z.B. Autos, Smartphones oder Fernsehern. Auch elektronische Kommunikation im Internet und via Mobilfunk ist voll von Algorithmen, denn sie sorgen u.a. für gute Übertragungsqualität und Erreichbarkeit.

In Navigationsgeräten arbeiten Algorithmen und suchen nach dem günstigsten Weg. Google, Facebook und Co. analysieren mit Hilfe von Algorithmen unsere Verhaltensweisen, berechnen, was wir selbst noch nicht wissen und zeigen uns ausgewählte Inhalte.

Algorithmen arbeiten konsistent das ab, wozu sie erstellt wurden. Sie können durch das Zusammenwirken von Daten und Algorithmen viele Aufgaben, für die Menschen schlussfolgerndes Denken und implizites Können brauchen, sogar teilweise fehlerfreier, effizienter und effektiver lösen.


Tauchen Sie ein in die Welt der Algorithmen

Wenn Sie in die Welt der Algorithmen eintauchen und mehr zu dem Thema wissen möchten, ist der Vortrag „Schnelles Rechnen" von Martin Grötschel, Mathematiker und Präsident der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, genau richtig:

18. März 2019, 18.00 Uhr,
Festsaal der Österreichische Akademie der Wissenschaften,
1010 Wien, Dr. Ignaz Seipel Platz 2.

Informationen zum dem Vortrag „Schnelles Rechnen" und zu anderen Akademievorlesungen, die prominente Vortragende unterschiedlicher Fachgebiete nach Wien bringen, erhalten Sie hier.


Schnellsuche