Österreichischer Klimaschutzpreis Junior (28.04.2018)

Junge Helden retten die Welt

© Logo Klimaschutzpreis Junior

Der Österreichische Klimaschutzpreis Junior wird heuer bereits zum siebenten Mal vergeben. Dazu lädt das Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus gemeinsam mit dem ORF ein, Klimaschutzprojekte einzureichen.

Teilnehmen können SchülerInnen, Teams, Klassen, Schulen, Horte, Jugendgruppen oder Mitglieder von Vereinen und öffentlichen Institutionen mit Sitz in Österreich. Die Einladung gilt für junge Menschen im Alter von 8 bis 16 Jahren.

Die Projekte können bis zum 24. Mai 2018 auf der Website klimaschutzpreis.at eingereicht werden.


Aktiv werden für die Zukunft

Gesucht werden kreative und innovative Projekte, die den Schulalltag betreffen und nachhaltig wirken. Die Projekte sollen aber auch andere Menschen zum klimafreundlichen Verhalten motivieren.

Bei der Projektauswahl sollten nachfolgende Themenschwerpunkte berücksichtigt werden:

  • Klimaschutz
  • Energieverbrauch
  • Sorgsamer Umgang mit Energie und Ressourcen
  • Erneuerbare Energieträger
  • Klimafreundliche Mobilität und Konsum/Lebensstil/Ernährung

Auswahl der GewinnerInnen und Preise

Im Juni werden die vier besten Projekte von einer Jury ausgewählt und im ORF Service Magazin „Konkret" und auf www.klimaschutzpreis.at vorgestellt. Zu gewinnen gibt es für die GewinnerInnen zum Schulschluss Sach- und Geldpreise sowie Urkunden.

Alle weiteren Informationen rund um den Österreichischen Klimaschutzpreis Junior finden Sie hier.


Preisträger aus 2017

Im letzten Jahr wurde das Projekt „Energie sparen - Frieden bewahren" der SchülerInnen der Neuen Mittelschule Neukirchen an der Vöckla in Oberösterreich zum Klimaschutzpreisträger Junior 2017 bestimmt.

Schnellsuche

Kooperationspartner

Kooperationspartner

  • Erste Financial Life Park
  • schuldner-hilfe.at