COCO lab - conscious consumer laboratory (14.05.2018)

Ein Projekt des Sozialministeriums, des Versicherungsverbandes Österreich und des BMNT im Österreichischen Gesellschafts- und Wirtschaftsmuseum

© ÖGWM

Verbraucherbildung zu unterrichten ruft bei vielen Lehrkräften Widerstand hervor, weil man meint, sich selbst zu wenig auszukennen. Natürlich gibt es eine Menge Materialien - unter anderem auch bei uns(!) - aber mit einer Initialzündung läuft so manches besser.

Und so ein Kick mitten ins Konsumleben ist ein Besuch in der Mitmachausstellung CoCoLab.

Die Ausstellung im Österreichischen Gesellschafts- und Wirtschaftsmuseum richtet sich an Jugendliche zwischen 13 und 19 Jahren und wurde am Montag, dem 14. Mai 2018 offiziell eröffnet. Pädagogisch geschulte VermittlerInnen führen dieSchülerInnen zu verschiedenen Stationen, an denen manchmal recherchiert werden muss oder Entscheidungen getroffen werden müssen, manchmal geht's ums Diskutieren und manchmal schlicht um Muskelkraft in Zusammenhang mit der Energieerzeugung.

COCO lab funktioniert als zweistündiger geführter Workshop, beim dem je nach Alter und Interesse unterschiedliche Stationen besucht werden können.


Konsum als Erfahrung

Bei insgesamt 15 Stationen werden Themen wie Werbung, Datenschutz, Internet, Globalisierung, Nachhaltigkeit oder Energie angesprochen und jeweils unterschiedliche Aspekte dazu erarbeitet, diskutiert und abgestimmt.

Schon bei der Begrüßung werden den Kindern Daten abverlangt, denn bei einem Preisausschreiben gibt es viel zu gewinnen. Da gibt man doch gerne seine Lieblingsmarken und -Produkte preis, seine Hobbies, aber auch die Schuhgröße und Haarfarbe...

Vielleicht sind die Jugendlichen aber auch gern als DetektivInnen unterwegs und finden mittels interaktiver Knowledge-Pointer die im Raum verteilten Audiofiles über Stromfresser, Problemstoffe oder Spyware in der Wohnung.

Und es wird auch lauter zugehen, wenn zB. selbst Strom erzeugt wird oder man sich als YouTube-BloggerIn versucht.

Auf keinen Fall darf ein Blick in die Zukunft fehlen: die TeilnehmerInnen können im Creative-Consumers-Hackathon selbst innovative Produkte und Dienstleistungen entwerfen, die den zuvor erarbeiteten Kriterien entsprechen.


COCO lab Fakten

Die Ausstellung ist ab dem 15. Mai für Schulklassen zugänglich. Die Teilnahme ist kostenlos. Es werden 3 Workshops pro Werktag abgehalten (ausgenommen Wiener Schulferien).

Information und Anmeldung erfolgt über die Website: https://cocolab.wirtschaftsmuseum.at!


Schnellsuche

Kooperationspartner

Kooperationspartner

  • Erste Financial Life Park
  • schuldner-hilfe.at